...eine virtuelle Reise durch die Kieler Förde...

artesphera on facebook
artesphera on google+
  • Ahoi an der Kieler Förde!Open or Close
    Heikendorf Strand

     

    Schaut euch um in Atem beraubenden 360°-Panoramen, bewegt euch durch spektakuläre Luftaufnahmen und andere außergewöhnliche Perspektiven, genießt wunderschöne Sonnenauf- und untergänge von Strande bis Laboe und macht einen Stadtbummel durch das Kieler Hörn- und Hafengebiet.

    Und sucht euch, für euren nächsten Ausflug oder Urlaub, nebenbei die Ferienwohnung mit dem allerschönsten Ausblick, das Café, in dem ihr in der Sonne euren Kaffee schlürfen könnt, die Fischbude am feinen Sandstrand mit dem leckersten Fischbrötchen oder das Restaurant, das euch im Licht der untergehenden Sonne das feinste Menü serviert...

    Guckt mal eben, welche Sehenswürdigkeiten die Kieler Förde zu bieten hat, wo ihr in den Bäumen klettern, ein Segelboot chartern oder im Stehen paddeln könnt und wann der nächste Fördedampfer euch vom West- auf's Ostufer und wieder zurück bringt...

    kieler-foerde-360.de lädt euch ein auf eine wunderschöne interaktive virtuelle Rundreise durch die Kieler Förde, auf der es immer wieder neues zu entdecken gibt. Lasst euch berieseln von der Schönheit der Förde, aber vergesst nicht: die wahre Schönheit gibt es nur in echt!

  • NewsOpen or Close
    Luftaufnahme Laboe

    Artikel in den Kieler Nachrichten


    Von Paul Wagner

    Kiel. Nicht immer blieb seine Kamera dafür am Boden. Viele Bilder entstanden aus eindrucksvollen Perspektiven, weil Krebs Technik einsetzt, um Stimmungen aus der Höhe einzufangen. Mit dem Projekt können Gäste jetzt auf eine virtuelle und interaktive Reise entlang der Strände von Schilksee bis Laboe gehen.

     Mit einer relativ einfachen Ausrüstung hat der Mönkeberger Hobbyfotograf Olaf Krebs das Projekt „Kieler Förde 360“ gestartet. Für seine Panorama-Aufnahmen hängt er seine Digitalkamera an eine Flugdrohne oder bindet sie an eine sechs Meter lange Stange für Fensterputzer, die er im Baumarkt gekauft hat. Mit diesen Hilfsmitteln lassen sich Eindrücke aus unterschiedlichen Höhen ablichten, die nie ein Mensch selbst zu sehen bekommt. Aufnahmen von kleinen Farbtupfern, die sich als Strandkörbe entpuppen oder stimmungsvolle Sonnenuntergänge am Leuchtturm Friedrichsort – die Tour im Internet soll vor allem Gäste an die Förde locken. Mehr als ein Jahr lang war Krebs mit seiner handelsüblichen Kamera in und um Kiel unterwegs.

     Doch die eigentliche Arbeit begann immer erst nach den Aufnahmen. Denn die Bilder müssen noch am Computer aneinander montiert werden, damit eine 360-Grad-Ansicht entsteht. Nur dann kann der Betrachter der Internetseite die Bilder wie inmitten einer vollständigen Kugel auch nach oben oder unten bewegen und seinen Blickwinkel ändern. Dies ist im Detail gar nicht so einfach, weiß Krebs. So musste er bei der Aufnahme eines Fähranlegers aus der Luft nachträglich am Computer jede einzelne Holzplanke ausschneiden und dann wieder einsetzen, damit die Schatten des Fotografen und der Fensterputzerstange aus dem Bild verschwinden. „Profis sehen natürlich sofort, an welchen Stellen des Bildes montiert wurde“, weiß Krebs. Dennoch habe er versucht, die größten Fehler in den Aufnahmen zu beseitigen.

     Durch die gewählten Perspektiven ist es an einigen Stellen möglich, Passanten gar auf den Kopf zu gucken. „Als ich die Aufnahmen an der Hörnbrücke gemacht habe und die Kamera an der Stange sechs Meter in die Höhe hielt, hatten einige Spaziergänger Angst, das Ding könnte ihnen auf den Kopf fallen“, erinnert sich Krebs.

     Vor wenigen Tagen ist seine Website online gegangen. Jetzt sucht Krebs Kontakt zu Menschen, die beispielsweise Ferienwohnungen vermieten oder Restaurants am Strand betreiben. Sie könnten sich mit seiner Website verlinken oder auch eigene 360-Grad-Aufnahmen in Auftrag geben. Die will Krebs dann mit seiner Karte verbinden.

     Auch wenn dem Initiator eine eindrucksvolle Inszenierung der Kieler Förde gelungen ist, die an idyllische Postkartenmotive aus der Welt 2.0 erinnert, sagt er den Besuchern der Seite gleich: „Wahre Schönheit gibt es nur in echt.“



    Törn ohne Segel auf der "Seestern"


    Vor ein paar Tagen hatte ich die Gelegenheit mit dem schicken Traditionssegler "Seestern" eine kleine nachmittägliche (Foto-)Tour über die Kieler Förde zu machen. Die "Seestern" ist eins von zwei Traditionsseglern des gemeinnützigen Vereins "Kutterprojekt", der Segelkurse und -Törns für Kinder und Jugendliche organisiert. Das Stitchen (zusammen"nähen" der einzelnen Fotos) der Bilder war eine sehr komplizierte Sache, da die Bilder freihändig bzw. mit einer 5m-Teleskopstange aufgenommen wurden. Durch Wind und Wellen war es unmöglich die Kamera an einem Punkt zu fixieren, und, dass es keine ebenen Flächen auf dem Schiff gibt, machte die Sache auch nicht einfacher. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, tolle, außergewöhnliche Bilder sind dabei herausgekommen! Die Bilder findet ihr im linken Menü (nach unten scrollen!) unter "Ausflug mit der Seestern".

    Danke an Jürgen für diesen tollen Törn!



    Neue Panoramen hinzugefügt


    In den letzten Tagen wurden der Tour einige neue Panoramen hinzugefügt, so eine tolle Luftaufnahme vom Falckensteiner Strand und von der Levensauer Hochbrücke. Außerdem weitere schöne Panoramen, die aus 6m Höhe fotografiert wurden und eine andere außergewöhnliche Perspektive darstellen. Diese mit Hilfe einer Teleskopstange gemachten 360°-Bilder findet ihr z.B. an der Hörn und in Holtenau. Viel Spaß!



    Hallo


    Hier werden demnächst immer wieder aktuelle Meldungen zur virtuellen Tour erscheinen. Zum Beispiel, wenn neue Fotos integriert worden oder neue features dazugekommen sind, wenn ein Gewinnspiel in Planung ist (ja, so etwas soll es tatsächlich geben!) und so weiter.



  • Über diese WebsiteOpen or Close
    Leuchtturm Falckenstein

     

    kieler-foerde-360.de ist eine interaktive, virtuelle Rundreise um die Kieler Förde, zusammengesetzt aus mehr als 80 360°-Panorama-Fotografien, weitere werden in nächster Zeit folgen. Durch wunderschöne Motive und zum Teil Atem beraubende Perspektiven wird die Kieler Förde den BesucherInnen der Website in Form eines beeindruckenden visuellen und interaktiven Erlebnisses präsentiert. Die Panoramaaufnahmen werden aus verschiedenen Betrachterperspektiven fotografiert, mit einem Stativ, mit einer 6m langen Teleskopstange und - besonders beeindruckend - Luftaufnahmen aus großer Höhe, die mittels einer Drohne fotografiert werden.

    In diese Panoramen sind sogenannte Hotspots integriert, Infopunkte, über die sich an der Kieler Förde ansässige Unternehmen und Betriebe aus den Bereichen Gastronomie, Tourismus, Kultur und Aktivitäten innerhalb der virtuellen Tour präsentieren können. Diese Hotspots lassen sich durch eigene 360°-Aufnahmen bzw. ganze 360°-Rundgänge beliebig erweitern. So können Besucher/innen der Website sich durch an- und abschalten der einzelnen Hotspots gezielt Restaurants, Cafés, Ferienwohnungen oder andere Betriebe entlang der Kieler Förde anschauen.

    Die Website stellt das sinnliche Erleben in den Vordergrund, die Besucher/innen sollen in erster Linie zum Genießen vorbeischauen, auch ist beabsichtigt, die Seite um weitere Elemente zu ergänzen, Platz zu schaffen für Kultur, Musik, Nicht-Panorama-Fotografie, Videos etc. Geplant ist auch ein Blog mit Texten rund um die Förde, ein Terminkalender mit Veranstaltungen und Dates, längerfristig der Möglichkeit für regionale Künstler/innen und Musiker/innen, ihre Arbeiten zu präsentieren und vieles mehr.

    Die Ideen sind vielfältig, was aus der Seite einmal wird, ist zum Teil noch nicht absehbar und hängt unter anderem auch davon ab, wie die Resonanz darauf ausfallen wird.

    Was jedoch schon feststeht: die Seite kieler-foerde-360.de wird lebendig sein, nicht statisch, der Schwerpunkt liegt auf der virtuellen Rundreise – und es werden kontinuierlich neue Fotos integriert.

  • Ihr Unternehmen präsentierenOpen or Close
    Hotspots für Restaurants und Ferienwohnungen

    Hotspots und 360°-Aufnahmen für Restaurants, Ferienwohnungen etc.

    Sie haben die Möglichkeit, Ihr Unternehmen in Form eines Hotspots in die Kieler Förde - Tour zu integrieren. Das Hotspot erscheint zum Einen auf einer Satellitenkarte, die einen Überblick über die gesamte Kieler Förde anzeigt. Darüber hinaus lässt sich der Hotspot in die 360°-Panoramen integrieren, auf denen Ihr Unternehmen zu sehen ist.

    Die monatlich anfallenden Kosten für einen Hotspot errechnen sich aus der Größe sowie der Kategorie, in der Ihr Unternehmen einzuordnen ist.

    Hotspot-Pakete 

    Basic Hotspot

    Dies ist die normale Variante. Hier können Sie ein kleines Foto in fest vorgegebener Größe platzieren, sowie Ihre Kontaktdaten, ggf. Öffnungszeiten etc. sowie einen Text mit ca. 5-600 Zeichen. In diesem Paket enthalten ist ein sogenannter „Best View“ - Link (unten rechts in Ihrem Infofenster). Hier können Sie sich das für Ihr Unternehmen beste Foto aus der virtuellen Rundreise aussuchen. Für gemeinnützige Organisationen ist dieses Paket kostenlos.  

    Basic Hotspot 360

    (Beispiel: Ferienwohnungen-Hotspots Laboe am Strand)

    Dieses Paket beeinhaltet das Basic Hotspot-Paket. Zusätzlich können Sie einen eigenen 360°-Rundgang durch Ihr Unternehmen in die Tour integrieren. Dazu erhalten sie in Ihrem Infofenster unten rechts das Symbol „360°-Tour“. Sofern Sie den 360°-Rundgang bei uns in Auftrag geben, verändern sich die monatlichen Kosten für den Hotspot nicht. Möchten Sie einen bereits vorhandenen 360°-Rundgang in die Tour integrieren, erhöhen sich die monatlichen Kosten.

     
    Möchten Sie für Ihr Unternehmen einen Hotspot in der virtuellen Tour platzieren? Haben Sie Interesse an einem 360°-Rundgang durch Ihr Unternehmen? Füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen Sie mich an unter 0431-90 89 28 60.

    → zum Kontaktformular für Unternehmen

     

  • Eigene 360°-Aufnahmen
    Kieler Förde Schwentine-Mündung

    Eigene 360°-Fotos und virtuelle Rundgänge

    Neben den Hotspots können Sie auf weitere Angebote zurückgreifen:
     

    eigenes BestView – Foto

    Sollten Sie mit der Darstellung Ihres Unternehmens auf keinem der Fotos in der Tour so richtig zufrieden sein, erstelle ich gern ein speziell auf Ihre Wünsche zugerichtetes 360°-Panorama. Sofern es sich um eine Außenaufnahme handelt, besteht die Möglichkeit, dass dieses Foto nicht nur in Ihrem BestView-Link zu sehen ist, sondern auch in der gesamten virtuellen Tour. In diesem Falle gelten für die Aufnahme reduzierte Preise. Dafür muss das Bild jedoch einige Kriterien erfüllen, die zum Konzept der Kieler Förde Tour passen. Grundsätzlich gilt: die virtuelle Reise soll die schönen und interessanten Seiten der Kieler Förde zeigen. Gegebenenfalls lässt sich ein gemeinsam ausgesuchter Standort für das Foto finden, der sowohl Ihren Wünschen entspricht als auch in das Konzept der Tour passt.

    Eigener 360°-Rundgang für Ihr Unternehmen

    Gern fertige ich für Sie auch eine virtuelle Tour durch ihr Unternehmen an, welches dann über den 360°-Tour-Link in Ihrem Infofenster zu erreichen ist. Im Prinzip sind hier unbegrenzt viele Aufnahmen möglich, ich behalte mit jedoch vor, im Falle einer starken Resonanz auf dieses Angebot eine maximal mögliche Bilderanzahl festzulegen, um den Webserver nicht in die Knie zu zwingen...

    Die erstellten 360°-Panoramen und -Rundgänge lassen sich ohne großen Aufwand auch in Ihre eigene Website integrieren! Sie funktionieren auf Desktops, Laptops und Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets - das von so vielen anderen Seiten bekannte Problem, dass 360°-Panoramen nur auf Desktop-PC dargestellt werden können, weil die Touren auf dem Flash-Player basieren, existiert bei kieler-foerde-360.de NICHT!

    Haben Sie Interesse an einzelnen Fotos aus der virtuellen Tour?

    Sie können einzelne Fotos aus dieser Tour erwerben, sowohl als vollständige 360°-Panoramen als auch in beliebig großen und frei wählbaren Ausschnitten.

    Obwohl die Panoramen zur Darstellung im Web optimiert wurden, eignen sich viele der Fotos auch als Print-Exemplare. Bei Interesse melden Sie sich einfach!

     

  • KontaktOpen or Close
    Kieler Förde Laboe

    Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, oder falls Sie Interesse daran haben, einen Hotspot für Ihr Unternehmen in die virtuelle Tour zu integrieren, wenden Sie Sich bitte per Email an mich oder rufen Sie an.

    Sie haben hier nicht die Möglichkeit, sich einen weiteren Newsletter aufzwingen zu lassen. Wenn Sie regelmäßig über Änderungen, Mitteilungen etc. informiert werden möchten, folgen Sie mir bitte auf Facebook oder Google Plus oder schauen Sie regelmäßig auf dieser Website vorbei ;-)

     

    artesphera virtual tours 

    Olaf Krebs
    24248 Mönkeberg
    Tel. +49 431 90892860
     
    artesphera.de
    kieler-foerde-360.de
    info@kieler-foerde-360.de
    kieler-foerde-360.de auf google+
    artesphera auf google+
    artesphera auf facebook

     

    Impressum

    Angaben gem. § 5 TMG

    Betreiber:

    Olaf Krebs
    artesphera virtual tours

    Umsatzsteuer-ID:

    2006704887

    Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RstV:

    © Olaf Krebs
    artesphera virtual tours

    Verantwortlich für alle Fotos, Bilder, Grafiken, Design und Programmierung

    © Olaf Krebs
    artesphera virtual tours

    music © by

     JoBeaT_KoNTeXT  
     

    Website-Template (Accordeon-Menu)

    by
    Website: http://tympanus.net/
    under license: CC BY 2.0